Im Oberen Wesertal begrüßen stimmungsvolle Landschaften und romantische Städtchen die Radreisenden. Unweit von Gieselwerder empfiehlt es sich, eine Verschnaufpause einzulegen. Das sehenswerte Mühlen Freilichtmuseum Bad Karlshafen begrüßt interessierte Besucher. Der Lumbach verlässt just an jener Stelle den Reinhardswald und mäandert über eine ausgedehnte Wiesenfläche. Seine Fluten hat man in idyllische, scheinbar winzige Kanäle und Bachläufe unterteilt und damit den Mühlenplatz geschaffen. Entlang des gurgelnden Nass’ bestaunen Museumsbesucher Miniatur-Nachbauten berühmter Gebäude. Kirchen, Rathäuser, Mühlen aber auch imposante Burgen haben im Maßstab 1:25 im Freilichtmuseum eine Heimat gefunden. Das steile Dach des Rathauses von Michelstadt sticht dem Betrachter sofort ins Auge. Fachwerkverziert, symbolisiert es die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Nebenan präsentiert sich eine der bedeutsamsten Wehranlagen Deutschlands in vollem Glanze: Die Wartburg zu Eisenach. Mit viel Liebe zum Detail hat ihr Erbauer sie exakt an das Original angelehnt. Gleiches gilt natürlich auch für Schloss Neuschwanstein, die Klosterkirche Lippoldsberg oder Schloss Karlstein.

Hier gibt es weitere Informationen zum Freilichtmuseum